P-20xx SSB

Modularer AM/FM/CW/SSB Transceiver 21,000 – 29,700 MHz durchgehend

Verschiedene Gehäuse-Optionen möglich

 

Abbildungen: Erprobungsmuster P-20xx SSB Portabel-Version und Handfunkgerät mit integrierter Teleskopantenne

 

Allgemeines

Das Projekt "P-20xx SSB" ist eine Initiative, ein kompaktes und modulares KW-Funkgerät aufzubauen, das jederzeit dem Stand der Technik angepasst werden kann.

Es stehen mehrere Gehäuse-Konfigurationen zur Verfügung, interne und externe Akkus sind möglich.

Bei allen Versionen kommen die selben Platinen zur Verwendung.

Die Bereitstellung erfolgt als modularer Bausatz für Funkamateure, Bauzeit ca. 10 Minuten.

 

Die günstigste Version ist die links abgebildete Portabel-Version in einem Fischer Designgehäuse und mit externer Spannungsversorgung.

Rechts abgebildet ist die Handfunk-Version mit Vollmetall-Gehäuse, integrierter Antenne, integriertem Antennentuner und integriertem Li-Ionen-Akku.

Derzeit ist kein ähnlich ausgestattetes SSB-Handfunkgerät bekannt.

 

Alle Funktionsgruppen des Funkgeräts (Sender, Empfänger, Frequenzaufbereitung) sind steckbar ausgeführt und können in MInuten gewechselt werden.

Entgegen der heute üblichen Auslegung (Sender und Empfänger teilen sich wichtige Bauteile) sind beim P-20xx SSB Sender und Empfänger vollkommen unabhängig.

Der Sender ist als Software-definierte Baugruppe ausgeführt (Allmode-DSP), der Empfänger als Strom sparender, analoger Allmode-Superhet.

Die P-20xx SSB-Plattform ist offen für Weiterentwicklungen durch jeden: sämtliche internen Schnittstellen sind offengelegt und sehr einfach zu bedienen.

Wie kein anderes Funkgerät zuvor, ist das P-20xx SSB eine Plattform für das Portabel-Funkgerät der Zukunft.

 

Der Frequenzbereich lässt sich durch Ändern weniger Bauteile an den Filtern auf niederfrequentere Bänder umlegen.

Auf den höherfrequenten Bändern ist jedoch der Wirkungsgrad der Teleskopantenne am besten.

 

 

Technische Daten

*      Allgemein

Frequenzbereich

Spezifiziert: 21,000 – 29,700 MHz

Empfang: 1,000 – 35,000 MHz

Betriebsarten

SSB, CW, AM, FM

Antennenanschluss

50 Ω SMA, BNC, SO-239 (je nach Version)

Betriebstemperaturbereich

-10°C bis +60°C

Frequenzaufbereitung

Quarzgesteuerte DDS

Frequenzauflösung

VFO: 1 kHz

RIT: 20 Hz

Frequenzstabilität

± 10 ppm

Stromversorgung

9V bis 15V DC (Minus an Masse)

Interner 3S1P Li-Ion Akku (Option)

Stromaufnahme

Senden: 2,0 A typ. (10W bei 13,8V)

Empfang (max. Lautstärke): 200 mA

Empfang (Squelch zu): 40 mA

Ausgeschaltet: 0,0 mA

Spannungsanschluss

DC-Hohlstecker 3,5 x 1,35 mm

Display

OLED 0.96", 128 x 64 Pixel

Abmessungen

90 x 50 x 140 mm (Fischer-Designgehäuse)

82 x 42 x 225 mm (Handfunkgerät)

Gewicht

0,3 kg  ... 0,6 kg (je nach Version)

Software-Update

über Mikrofonbuchse

Hardware-Update

Control-Modul ist gesockelt und tauschbar

 

 

*      Sender

Sendeleistung

SSB, CW, FM: 10W typ. bei 13,8V

AM: 2,5W typ. bei 13,8V

Modulationsverfahren

DSP mit I/Q-Modulator

Nebenaussendungen

besser als -40 dB

Trägerunterdrückung

besser als -40 dB

Mikrofonanschluss

8-polige RJ-45 Buchse (ICOM-Norm)

Morsetastenanschluss

über Mikrofonbuchse (ICOM-Norm)

Software-Update

über interne DSP-Schnittstelle

Hardware-Update

Sender ist gesockelt und tauschbar

 

 

*      Empfänger

Schaltungsprinzip

Einfach-Superhet

Zwischenfrequenz

+ 455 kHz

Empfindlichkeit

SSB, CW: 0,3 µV

AM: 1,0 µV

FM: 0,5 µV

Squelch-Empfindlichkeit

SSB, CW, AM: 2 µV

FM: besser 1 µV

Selektivität

über 9 kHz / -6 dB

unter 20 kHz / -40 dB

Neben und Spiegel-frequenzdämpfung

besser als -40 dB

RIT-Bereich

± 5 kHz

NF-Leistung

1W an 8 Ω

Lautsprecher

0,6W

Kopfhöreranschluss

über Mikrofonbuchse (Headset)

Software-Update

über interne Schnittstelle

Hardware-Update

Empfänger ist gesockelt und tauschbar

 

 

*      Sonstiges

Integrierte Spannungsanzeige und akustische Unterspannungswarnung (9V)

Scanning-Funktionalität

Lüfterloses Design, Gehäuse wirkt als Kühlkörper

Kein Hintergrundrauschen bei geschlossener Squelch

Full break-in (QSK)-Betrieb möglich

Volle Unterstützung von Up/Down-Tasten am Mikrofon (z.B. ICOM HM-103)

Rufton eingebaut

Automatische Umstellung von Squelch (AM, FM) auf RIT (SSB, CW)

CW-Autokeyer für CQ-Ruf eingebaut

CW Mithörton

VFO Schrittweiten von 1 bis 50 kHz in 1 kHz-Schritten einstellbar

Sendeleistung einstellbar

VFO-Schrittweiten mit dynamischer Beschleunigung

Schneller Bandwechsel mit BAND-Funktion

 

Kurzanleitung (Optional Gehäuseaufdruck)

 

*      Entwicklungsstand

Vorführbare Erprobungsmuster.

Tester mit DSP-Kenntnissen gesucht (Microchip dsPIC).

 

 

*      Vorführungen 2017

14.07.2017 an Ham Radio in Friedrichshafen

30.09.2017 am DL-QRP-AG-Treffen in Schluchsee

21.10.2017 an Rheintal Electronica in Durmersheim

 

 

*      Ham-Spirit

Peter, G3PLX: Unterstützung bei DSP-Routinen

Theo, DL7PT: Unterstützung zu DSP-Bibliotheken

Felix, DL2IK: Prototypen DSP-Kompressoren

Heinz, HB9KOC: Design des Empfängers

Peter, DK1HE: Viel Konstruktives. Sein Zeigestock: ein P-20xx SSB

Dirk, DH4YM: Sehr engagierter Platinenservice

 

 

*      Kontakt

E-Mail an DL3GAZ beim DARC

 

 

*      Literatur

2009: FM-FUNKMAGAZIN      http://funkmagazin.de/091109.htm

2012: Vortrag Schluchsee       http://zfx.de/P-20xx_SSB.pdf

2014: Breitbandantenne         https://simonthewizard.com/2014/09/17/zfx3000-pocket-imax/

2017: Datenblatt-Vergleich    http://zfx.de/Handfunkgeräte-mit-10m.pdf

 

 

 

 

 

Map